2019

Landesmeisterschaft Latein der Nordverbände am 15. Juni 2019 in Reinbek

Am Samstag, den 15. Juni 2019 fanden in Reinbek die gemeinsamen Landesmeisterschaften  Latein der Klassen D, C, B, A und S  für Schleswig Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Mecklenburg Vorpommern statt. Britta und Roland Kikow starteten hier für Schleswig Holstein in der Sen. I D- und II D-Klasse. Sie ertanzten sich in der Sen. I D-Klasse den 4. Platz im Turnier und erhielten somit den Landesmeistertitel der Senioren D I-Klasse im Latein. In der Startklasse Sen. II D Latein traten sie dann nochmal an. Hier reichte es dann zu einem 5. Platz im Turnier und dem Vizemeistertitel.

Für ihre erreichten Leistungen wurden Britta und Roland Kikow vom Vizepräsidenten des TSH Landesverbandes,  Siegbert Hübner, mit einer Gold- und einer Silbermedaille, Urkunden und Blumen belohnt. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erfolg in Braunlage

Vom 8. bis zum 10. Juni 2019 fand im Maritim-Hotel in Braunlage das traditionelle Pfingstturnier für Standard- und Latein-Tänze statt.

Im Turnier der Senioren II B waren insgesamt 20 Paare am Start. Für unseren Verein, TSC Blau-Gold Itzehoe, tanzten Kristina und Mathias Sommer und sie erreichten auf Anhieb die Vor- und Zwischenrunde. Sie konnten sich noch einmal steigern und ertanzten sich einen 6. Platz im Finale.

Herzlichen Glückwunsch euch Beiden!

 

Sommerpokal-Turnier

Am 1. Juni 2019 richtete die TSG Creativ Hamburg e. V. ein Pokalturnier der Startklassen Sen. II D – S und Sen. III D – S-Klassen in Norderstedt aus.

Britta und Roland Kikow nahmen in der Sen. II C-Klasse teil. Sie tanzten sich souverän durch die Vorrunde ins Finale. Ihre Leistungen wurden gut bewertet. Mit dem 5. Platz im Turnier erreichten sie eine Platzierung und wertvolle Punkte.

 

Spargelturnier in Bliedersdorf

Am Sonntag, 26. Mai 2019, machten sich Britta und Roland Kikow sowie Urte und Günter Lenkeit auf den Weg nach Bliedersdorf. Der TSC Blau-Weiß Auetal e.V. war Ausrichter des 10. Spargelturnieres.

In ihrer Startklasse, Sen. II C gingen 10 Paare an den Start. Britta und Roland Kikow verpassten knapp das Finale und erreichten den 7. Platz.

Urte und Günter Lenkeit starteten in der  Sen. III D-Klasse und landeten auf dem 6. Platz.

 

 

Hunte-Delme-Pokal am 11. und 12. Mai 2019

Es ist geschafft! Aufstieg in die Sen. III A-Klasse perfekt!

Am 11. und 12. Mai 2019 veranstalteten die TSA d. TV Jahn Delmenhorst und der TTC Oldenburg e.V. die Turniere um den Hunte-Delme Pokal.

Aus unserem Verein starteten Stephan und Angela in Delmenhorst. Das Startfeld der Sen. III B-Klasse war mit 10 gemeldeten Paaren sehr übersichtlich und der Druck, den Aufstieg auch zu erreichen, stieg bei beiden deutlich an. Das Positive daran war, dass sie, wenn es klappt, mit einem Treppchenplatz aufsteigen würden.

In der Vorrunde souverän getanzt, qualifizierten sie sich für das Finale. Dort konnten sie die Wertungsrichter überzeugen und gewannen das Turnier.

Als Sieger durften sie auch in der nächst höheren Klasse, der Sen. III A, mittanzen. Hier belegten sie Platz 11.

Damit haben sie die Sen. III B-Klasse abgeschlossen und sind in die Sen. III A-Klasse aufgestiegen.

Wir freuen uns mit ihnen und wünschen weiterhin viel Spaß beim Trainieren sowie Erfolg auf den Turnieren!

„Die Ostsee tanzt!“ zum 46. Mal

„Die Ostsee tanzt“, hieß es nun in Holm im festlich geschmückten Festsaal des tropischen Palmengartens, nachdem im Vorjahr das letzte Mal das Turnier in Heiligenhafen stattgefunden hat. Der neue Austragungsort ist sehr gut angenommen worden. Erwartet wurden rund 1200 Paare aus Deutschland, Österreich und Dänemark.

Stephan und Angela konnten in Holm leider nur ein Turnier tanzen. Am Karfreitag erreichten sie den 9. Platz von insgesamt 36 Paaren. Das zweite Turnier mussten sie wegen Verletzung absagen. Das nächste Turnier, und wahrscheinlich auch das letzte in der B-Klasse, wird wohl der Hunte-Pokal sein. Es fehlen Beiden nur noch 7 Punkte zum Aufstieg, denn Platzierungen haben sie genug.

Britta und Roland starteten am Karfreitag in ihrer Altersklasse, der Senioren II C-Klasse (32 Paare) sowie auch in der Senioren I C- Klasse. Nach überstandener Vorrunde war aber leider in der Zwischenrunde das Turnier für beide beendet. In der Senioren C I-Klasse erreichten sie mit Platz 7 den Anschlussplatz ans Finale.

Ostersonntag ging es nochmal in der Senioren C II-Klasse an den Start (28 Paare). Mit Platz 13 verpassten sie knapp den Einzug in die zweite Zwischenrunde.

Am letzten Tag, Ostermontag, wurden noch einmal alle Kräfte mobilisiert, denn mit 19 Paaren ging es in der Senioren C II-Klasse noch einmal um wichtige Punkte.  Wieder erreichten beide ohne Probleme die Zwischenrunde, wo dann aber leider kein Weiterkommen mehr war. Trotzdem waren beide mit ihrer Leistung und den erreichten 30 Punkten sehr zufrieden.

Heidi und Harald hatten sich für insgesamt 3 Turniere angemeldet. In ihrer Altersklasse, Senioren C III, starteten am Karfreitag insgesamt 22 Paare. Nach der Vorrunde sowie der Zwischenrunde landeten sie auf dem 7. Platz und schrammten ganz knapp am Finale vorbei. Am Ende gab es für sie 15 Aufstiegspunkte.

Am Ostersonntag, 21 Paare waren am Start, tanzten sie sich nach der Vor- und Zwischenrunde ins Finale und freuten sich über den 4. Platz. Belohnung: eine Platzierung sowie 17 Aufstiegspunkte.

Aber es kam noch besser. Ostermontag mussten sie mit insgesamt 15 Paaren auf die Fläche. Und diesmal kamen Harald und Heidi auf`s Treppchen und freuten sich riesig über den 3. Platz. Auch hier gab es eine Platzierung sowie 12 Aufstiegspunkte für sie. Es war für Beide ein sehr erfolgreiches Turnierwochenende.

Nun fehlen ihnen noch 14 Punkte zum Aufstieg in die Senioren B III-Klasse.

 

Turnier in Bünde am 14. April 2019

Am 14. April 2019 sind Stephan und Angela nach Bünde (NRW) zum Turnier gefahren. Hier hat sich ihr Einsatz gelohnt denn sie landeten auf dem 1. Platz und ließen 7 Paare hinter sich.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

 

33. Senioren-Wochenende um die Walddörfer Pokale

Am 6. und 7. April 2019 fand das 33. Norddeutsche Senioren-Wochenende statt.

Besonders erfolgreich waren Kristina und Mathias. In ihrer Startklasse Sen. II B waren insgesamt 11 Paare am Start. Nach erfolgreich getanzter Vorrunde landeten sie sicher mit 6 Paaren in der Endrunde. Sie erhielten 24 von 25 möglichen Einsen und freuten sich riesig über ihren „glatten Durchmarsch“. Der Lohn: ein wunderschöner Pokal.

Ebenfalls an den Start gingen Angela und Stephan und sie ertanzten sich in ihrer Altersklasse, Sen. III B, den 4. Platz.

Ein schöner Erfolg für beide Paare.

 

24. Norddeutscher Tanzmarathon 2019

Stephan und Angela starteten am 12. Januar 2019 in Norderstedt beim TTC Savoy e. V. Norderstedt und erreichten in ihrer Altersklasse, Senioren III B, einen hervorragenden 2. Platz.

Auch Britta und Roland starteten am selben Tag gleich zweimal, allerdings bei der TSA des Hamburger Sport-Verein e.V. In ihrer Altersklasse der  Sen. I C erreichten sie Platz 4. In der Klasse der Sen. II C reichte es leider nur zum sechsten Platz.

Am Sonntag, den 13. Januar 2019 tanzten Britta und Roland im TTC Savoy e.V. Hier landeten sie auf dem sechsten Platz (Sen. I C) und auf dem 8. Platz (Sen. II C).

Auch Kristina und Mathias starteten am Sonntag im TTC Savoy in ihrer Altersklasse Sen. II B und ertanzten sich im Finale den 5. Platz.

 

Neujahrspokal des TSC Casino Oberalster

Am 5. Januar 2019 nahmen 5 Paare aus unserem Verein am Neujahrspokal des TSC Casino Oberalster teil.

Urte und Günter starteten das erste Mal in der Senioren III D-Klasse für den TSC Blau-Gold Itzehoe. Sie erreichten den 10. Platz von 11 gestarteten Paaren.

Susanne und Sven erzielten in ihrer Altersklasse, der Senioren III C, einen hervorragenden zweiten Platz von 15 gestarteten Paaren. Dieser zweite Platz bedeutete gleichzeitig den Aufstieg in die nächst höhere Startklasse. Ab sofort tanzen Susanne und Sven offiziell in der B-Klasse. Bei ihrem ersten offiziellen Turnier in der Sen. III B-Klasse erreichten sie im Finale Platz sechs von 16 gestarteten Paaren.

In der gleichen Startklasse tanzten auch Angela und Stephan. Beide freuten sich über den dritten Platz.

Britta und Roland, Startklasse Sen. II C, landeten im Finale auf dem 4. Platz von 11 gestarteten Paaren.

Kristina und Mathias tanzten mit insgesamt 13 Paaren um den Neujahrspokal. In ihrer Altersklasse, Sen. II B, schafften sie den Einzug ins Finale und landeten auf dem zweiten Platz.

 

 

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen